BFII22B – Ein Ausflug zur MS-Wissenschaft

Am Montag, 12.09.2022 hat die BFII22B bereits ihren ersten gemeinsamen Ausflug unternommen. Ziel war die MS-Wissenschaft in Mainz am Rhein.

Die MS-Wissenschaft ist ein 100 Meter langes Binnenfrachtschiff, das früher mit Kohle und Containern auf europäischen Wasserstraßen unterwegs war. Aktuell dient die MS-Wissenschaft als Wissenschaftsprojekt, um uns Schülern einen Einblick in Technik und Wissenschaft zu verschaffen.  

Um 13:30 Uhr ging es los. Vor Ort angekommen empfing uns eine nette Dame, die uns alles genau erklärte. Anschließend begaben wir uns selbstständig auf Erkundungstour und probierten vieles aus. 

 Diese Stationen gab es unter anderem zu entdecken: 

  • Schriften und Papyrus 

Es gibt 5000 Jahre alte Schriftrollen, die man heute noch lesen kann. Die Schriften nennt man Papyrus und sie ähneln dem uns heute bekannten Papier. Der Unterschied ist, dass sie zerbröseln, wenn man sie öffnet. Interessant fanden wir, ein Teleskop, von dem man die Schrift an der Decke entziffern konnte. 

  • Heimkehrer-Wolf 

Der Heimkehrer ist eine besondere Art von Wolf, die in Deutschland fast ausgerottet wurde. Viele waren glücklich darüber, da sie aus einem Irrglauben Angst davor hatten, dass das Wolfsrudel sie angreifen würde. Das stimmt natürlich nicht und glücklicherweise konnte diese Art von Wölfen sich wieder vermehren, sodass keine Gefahr des Aussterbens mehr besteht. 

Während sich einerseits viele Menschen über die Rückkehr des Heimkehrers freuen, löste diese andererseits Ablehnung oder gar Angst aus. Sein Territorium ist zum Großteil im Nordosten Deutschlands festzumachen. 

  • Quallen im Universum 

Die Materie ist im Universum nicht gleich verteilt, sondern es bilden sich sogenannte “Klumpen”. Die größten Strukturen sind die Galaxien, riesige Ansammlungen, von Sternen, Gas und Staub. Ü ber die Form des Gases in der Galaxie erfuhren wir ebenfalls, dass diese aus winzig kleinen Teilchen, den Atomen und Molekülen, besteht. Der überwiegende Teil von Gasen ist für unser bloßes Auge unsichtbar, daher benötigt man dafür Aufnahmen, die mit speziellen Teleskopen aufgenommen werden. Dort hat uns eine nette Dame von der “Quallen Galaxie” erzählt. Bei einigen Galaxien strömt das Gas aus der Galaxie hinaus ähnlich wie bei einer Qualle im Meer.  

Fazit unserer Klasse: 

Insgesamt war dieser Ausflug sehr lehrreich und hat uns sehr gut gefallen. Besonders die Tatsache der 5000 Jahre alten Schriften hat uns imponiert. Ein weiterer Hingucker war auch noch ein ausgestopfter Wolf. 

Ein Bericht der BFII22B 

 


Berufsbildende Schule 3
Am Judensand 8
55122 Mainz
Tel:
Fax:
E-Mail:
06131 906070
06131 9060749
bbs3(at)bbs3-mz.de