Deutschland vor der Europawahl

Wir konnten erneut die Friedrich Naumann Stiftung mit Herrn Dr. Lange gewinnen, um in unserem Hause am 17.04.2019 ab 15:30 Uhr eine Veranstaltung mit dem Thema „Deutschland vor der Europawahl“ durchzuführen. Sie ist für jedermann öffentlich zugänglich.


Wie geht es mit Europa weiter? Sollte es doch noch zu einem Brexit kommen, werden die Karten in der Europäischen Union neu gemischt, gerade auch in finanzieller Hinsicht. Und dazu gesellt sich die Migrationsfrage: Löst Zuwanderung wirtschaftliche und soziale Probleme des alten Kontinents oder schafft sie neue?

Hier zeichnen sich die zentralen Fragen des Europawahlkampfs 2019 ab, die zusätzliche Bedeutung vor dem Hintergrund der nach wie vor schwelenden Staatsschuldenkrise gewinnen und der Sorge vor einem neuerlichen Euro-Rettungs-Szenario gewinnt.

Divergierende Konzeptionen stehen zur Wahl. Jede beansprucht für sich, allein zum Erfolg zu führen. Was genau sind nun aber die Antworten der Parteien auf die drängendsten Finanz- und Wirtschaftsprobleme unserer Zeit? Wie wollen sie die Zukunft gerecht gestalten und unser aller Wohlstand sichern?

Die unterschiedlichen Positionen zu verstehen und miteinander zu kontrastieren, das ist die Zielsetzung des Seminars. Die angebotenen Handlungsalternativen sollen hierbei umfassend charakterisiert und eingeordnet werden.

Nähere Informationen zum Veranstalter, dem Programm und den Anmeldeformalitäten entnehmen Sie bitte dem Flyer.


Berufsbildende Schule 3
Am Judensand 8
55122 Mainz
Tel:
Fax:
E-Mail:
06131 906070
06131 9060749
bbs3(at)bbs3-mz.de