ZFA – und dann?

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Zahnmedizinische Fachangestellte in RLP


Endspurt – nur noch wenige Wochen bis zur Abschlussprüfung der Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA). Dann hat das Lernen endlich für immer ein Ende…

… weit gefehlt. Denn auch nach der Ausbildung gibt es für die ZFA eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten. Hierüber informierte am 14.03.2018 Frau Priv. Doz. Dr. Dr. Gleissner (Direktorin des Instituts für die Fortbildung der ZFA der Landeszahnärztekammer RLP) knapp 60 Schülerinnen und Schüler kurz vor dem Ende ihrer Ausbildung.

Die Absolventinnen und Absolventen können sich nach ihrer Ausbildung unter anderem als zahnmedizinische Prophylaxeassistentin (ZMP), zahnmedizinische Verwaltungsassistentin (ZMV), zahnmedizinische Fachassistentin (ZMF) oder auch als Dentalhygienikerin (DH) weiterbilden. Alle Weiterbildungsmöglichkeiten sind als Vollzeit sowie als Teilzeitvariante durchführbar. Auch im Beruf der ZFA ist ein lebenslanges Lernen unabdingbar.

von Martin Klapproth (Fachlehrer Praxisorganisation & Wirtschafts- und Sozialkunde bei den Zahnmedizinischen Fachangestellten)


Berufsbildende Schule 3
Am Judensand 8
55122 Mainz
Tel:
Fax:
E-Mail:
06131 906070
06131 9060749
bbs3(at)bbs3-mz.de