BFI 16d - Erkundung der Unterwelt von Mainz

Die unterirdischen Gänge der Bastion Drusus dienten schon im Zweiten Weltkrieg bei Bombenangriffen als Luftschutzkeller für die Mainzer Bürgerinnen und Bürger.


 Am heutigen Tag sind sie eine erfrischende Abkühlung für die Schüler der Berufsfachschule 16d - bei konstant 14° Celsius. Die unterirdischen Gänge wurden schon im 17. und 18. Jahrhundert gebaut und zeigen noch heute ein Stück Geschichte der Landeshauptstadt.

Seit dem Dreißigjährigen Krieg wurde die Zitadelle von Kurfürst Johann Philipp von Schönborn errichtet und stetig ausgebaut. Neben dem Kommandantenbau, der Doppelkompaniekaserne sowie dem römischen Drususstein konnte die Klasse BFI16d in einer zweistündigen Führung über 2000 Jahre Geschichte erleben und Einblicke in die Historie von Mainz erfahren.

von Martin Klapproth (Klassenleiter der BFI WV 16D)


Berufsbildende Schule III
Am Judensand 8
55122 Mainz
Tel:
Fax:
E-Mail:
06131 906070
06131 9060749
bbs3(at)​bbs3-mz.de