BBS III kooperiert mit dem Staatstheater Mainz

Seit der Spielzeit 2011-12 kooperiert das Staatstheater Mainz mit vielen weiterführenden Schulen – auch der unseren.

Innerhalb dieser engen Zusammenarbeit wurden einige vorher bereits bestehende Kontakte zum Staatstheater intensiviert und ausgebaut.

So konnten sich die Schülerinnen und Schüler - wie in den beiden Spielzeiten zuvor, auch in dieser Saison wieder Patenklasse mit unserem Kurs Darstellendes Spiel sein und so die Produktion ‚Medeas Erbe‘ über sechs Wochen begleiten.

Gleichzeitig wurde das Angebot der spielpraktischen Vorbereitung der Theaterbesuche „Das Kamel ohne Höcker“, „Die Räuber“ und „Draußen vor der Tür“ durch Frau Scherer oder Herrn Schombert genutzt.

Wichtig und hilfreich war auch die Beratung hinsichtlich des eher unbekannten Stückes „Das Kamel ohne Höcker“, da hier die Erfahrungen der Theaterpädagogen mit anderen Klassen im Alter von 15/16 Jahren sehr gewinnbringend waren.

Dass es die richtige Entscheidung war, zeigt das Fazit, welches die Schülerinnen und Schüler der BF II gaben, die „Das Kamel ohne Höcker“ in Auszügen vergleichend als Roman und Drama lasen, sich unter Anleitung von Frau Schererspielpraktisch erarbeiteten, als Inszenierung am TIC sahen und anschließend reflektierten.

„Im Schwarm“ – Ein Tanztheaterprojekt des Staatstheater Mainz

Das Tanztheaterstück „Im Schwarm“ feierte am 27. Juni 2017 Premiere. Beteiligt waren die drei Schülerinnen Sandy Rosin, Judith Pohl und Sofie Umsonst der 12. Jahrgangsstufe des Beruflichen Gymnasiums Gesundheit und Soziales der BBS III Mainz. Doch worum geht es?

„Wir tauchen ab in den Schwarm. Schlagartig werden wir mitgezogen, preschen gemeinsam vor und werden Teil einer Bewegung. Im Schwarm ist es angenehm, bequem und sicher — um uns nur Mitwirkende und Systemkonforme. Wir halten uns an ganz bestimmte Regeln und müssen uns nicht mehr zurechtfinden in den endlosen Weiten des Ozeans der Möglichkeiten. Mit Hip Hop, Breakdance und zeitgenössischem Tanz stellen Mainzer Jugendliche Fragen zum Thema Mitläufertum und Selbstbestimmung. Das Tanztheaterprojekt wird im Rahmen der Bundesinitiative Kultur macht STARK, ChanceTanz vom Staatstheater Mainz in Kooperation mit dem Haus des Jugendrechts Mainz, der IGS Mainz Bretzenheim, der IGS Anna Seghers und der BBS 3 durchgeführt.“ (Quelle www.staatstheater-mainz.de)

Die Premiere fand am Dienstag, den 26. Juni 2017 um 11 Uhr im Staatstheater Mainz statt. Am gleichen Tag gab es um 18 Uhr eine weitere Vorstellung.

Berufsbildende Schule III
Am Judensand 8
55122 Mainz
Tel:
Fax:
E-Mail:
06131 906070
06131 9060749
bbs3(at)​bbs3-mz.de